Das viertägige Programm findet in zwei Hotels statt, die beide im Zentrum von Moena liegen. Der Start ist von beiden Hotels zu Fuss zu erreichen. Zusätzlich bietet das Hotel Stella Alpina eine Anreise schon ab dem 22.01.2017 ohne Aufpreis an.

Bei Ihrer Buchung ist Ihr Startplatz garantiert.

Sonntag – Mittwoch (nur Hotel Stella Alpina)
Individuelles Vorprogramm für alle diejenigen, die sich für das Hotel Stella Alpina entschieden haben. Sie geniessen das Tal von Sonntag bis Mittwoch auf eigene Faust, haben Zeit, die Umgebung zu erkunden und sich im Hotel verwöhnen zu lassen. Auf der Passhöhe in San Pellegrino und am Passo Lavazze finden Sie perfekte Loipenbedingungen und auch ein Ausflug auf die Seiser Alm ist ein Muss.

Mittwoch, 25.01.2017 (Hotel Stella Alpina und Hotel Cavalletto)
Individuelle Anreise aller Teilnehmer und Begrüssung durch den Guide. Vorstellung des Programms und gemeinsames Abendessen.

Donnerstag, 26.01.2017
Nach dem Frühstück starten wir zum Auskundschaften der Strecke. Heute laufen wir vom Hotel nach Canazei. Die ersten 15 Kilometer des Marcialongas führen talaufwärts mit Blick auf das grosse Felsmassiv der Sellagruppe. Nach einer rasanten Abfahrt gehen wir zurück in unser Hotel. Die ersten 30 Kilometer des Rennens konnten wir heute schon unter die Lupe nehmen. Nachmittags in Moena oder im Wellnessbereich des Hotels, Abendessen.

Freitag, 27.01.2017
Heute laufen wir Richtung Molina di Fiemme, dem tiefsten Punkt der 70 Kilometerstrecke. Wir erkunden den unteren Teil der Strecke, etwa 20 km legen wir zurück. Transfers im Privatwagen. Startnummernabholung in Cavalese.

Samstag, 28.01.2017
Der Tag steht zur freien Verfügung. Wer sich noch einmal auf den Ski bewegen möchte, geht vom Hotel direkt auf die Loipe. Skiwachsen im Hotel, letzte Informationen, Abendessen.

Sonntag, 29.01.2017
Start um 8.15 Uhr zum 70 Kilometer Klassiklauf mit Start in Moena. Wir können zu Fuss zum Start gehen. Rücktransfer von Cavalese mit den Bussen der Organisation, Abfahrt jede halbe Stunde nach Moena. Duschmöglichkeiten im Wellnessbereich des Hotels, Abreise