Wer etwas auf sich hält als Langläufer, der muss einmal im Leben teilnehmen am Engadiner Skimarathon, heisst es im Volksmund. Tatsache ist: wer einmal dabei war, der kommt immer wieder! Der "Engadiner", wie er liebevoll bezeichnet wird, ist landschaftlich einer der schönsten Volksläufe der Welt und mit 13000 Teilnehmern der grösste in der freien Technik.

Von Maloja bis S-chanf führt die 42 Kilometer lange und vorwiegend flache Strecke über zugefrorene Seen, vorbei am mondänen St. Moritz und weiter über Wiese- und Weidelandschaften. Der berühmte Starzer Wald verlangt eine gekonnte Abfahrtstechnik und die nicht weniger bekannten und gefürchteten "Golanhöhen" kurz vor dem Ziel fordern noch einmal alle Kräfte. Der Engadin Skimarathon ist perfekt organisiert, vom Startprozedere über die Verpflegungsposten bis hin zum stimmungsvollen Zieleinlauf. Zuschauer säumen den Weg entlang der gesamten Strecke.

Erst, wer die absolute Stille von 13000 Langläufern am Start bei dem Erklingen der Musik von Vangelis "Conquest of Paradise" erlebt hat, wird verstehen, warum man einfach wieder kommen muss.

Engadin Ski Marathon: 12 März 2017