Entdeckungsreise durch Schwedisch Lappland: Programm

1T Motorschlitten, 1T Schlittenhunde, 1T Schneeschuh, 1T Skiwanderung, 1T Trapper, 1T frei  

Tag 1: Flug und Anreise

Flug von Ihrem gewünschten Flughafen bis nach Kittilä. Sie werden von Ihrem Guide am Flughafen in Empfang genommen und zur Lodge gefahren. Bei Ihrer Ankunft erfolgen das Check-In und der Zimmerbezug mit anschliessendem gemütlichen Abendessen und Kennenlernen der weiteren Teilnehmer.

Tag 2: Schneemobil-Safari (50 km / 2 Personen pro Schlitten)

Nach einem reichhaltigen Frühstück im Hauptgebäude geht es bereits mit dem Motorschlitten los ins Herzen des Nordländischen Waldes und der prachtvollen Natur Lapplands - Ihr Abenteuer beginnt. Das Mittagessen wird unterwegs für Sie organisiert. Nach 50 Kilometern rasanter Fahrt erwarten Sie zurück in der Lodge bereits die Sauna und die Wärme im Salon vor dem Abendessen.

Tag 3 : Schlittenhunde-Tour und Sami Museum

Nach dem Frühstück startet der Transfer nach Enontekio auf die finnische Seite, wo Sie das Sami Museum besuchen. Dieses bietet Ihnen einen Einblick in die Traditionen der Sami und die Geschichte Finnlands. Dann geht es zur Safari.

Nach einer Einführung werden die Hunde eingespannt und los geht die 20 km Fahrt (zwei Personen pro Schlitten mit der Möglichkeiten sich beim Steuern abzuwechseln) über Moorlandschaften, Wälder und Lichtungen ehe Sie den grössten See der Region, der Ounasjärvi See überqueren. Zur Mittagszeit wird in einem kleinen urigen „Mökki“ Halt gemacht, wie die Ferienchalets von den Einheimischen genannt werden. Gestärkt geht es am Nachmittag zurück zum Schlittenhundecamp. Zum Ausflug gehören natürlich auch, die Schlittenhunde in den Pausen und bei der Rückkehr zu versorgen. Dafür warten auf Sie zurück in der Lodge die wohlige Sauna und ein exzellentes Abendessen.

Tag 4: Schneeschuh-Wanderung

Nach dem Frühstück steht heute eine Schneeschuhwanderung auf dem Programm. Die Touren werden individuell an die Bedürfnisse der Gruppenmitglieder und auch an die Schnee- verhältnisse angepasst. Eine beliebte Tour führt über die Hügel einen Fluss entlang, der selbst im Winter nicht zufriert und eine wunderbare Landschaft geformt hat. Nach dem Anstieg auf den Jerivaara-Hügel, welcher die Region dominiert, werden Sie mit einer atemberaubenden Panoramasicht über die einzigartige Winterlandschaft belohnt.

Tag 5: Skiwanderung

Mit den Tourenski (inklusive Spezialstiefeln bei grosser Kälte) geht es heute auf eine etwa 10 Kilometer lange Wanderung in vorwiegend flachem Gelände. Die Ski für Ihre Tour sind breiter als übliche Ski und haben Schuppen, die das Abrutschen bei den sanften Anstiegen verhindern.

Tag 6: Auf den Spuren der Trapper

Heute erleben Sie die verschiedenen Facetten des Lebens und Überlebens im Hohen Norden. Dabei lernen Sie unter anderem sich zu orientieren und versuchen mit dem Netz direkt unter der Eisschicht einen berühmten Weissfisch zu erwischen.

Für die Mittagspause treffen Sie sich bei einer „Kota“, um zu lernen, ohne moderne Hilfsmittel ein Feuer zu entfachten. Ein besonders Highlight ist auch eine weitere nordische Eigenheit – die heisse Sauna mit anschliessender Abkühlung im eiskalten See. Kälteschauder garantiert!