Wer Lappland erleben möchte in einer kurzen Zeit, für den ist das Programm genau das Richtige. Tage gefüllt von Aktivitäten: das Fahren eines eigenen Huskygespannes, eine rasante Tour mit dem Motorschlitten, Besuch eine Rentierfarm und Nordlichtbeobachtungen – das alles erleben Sie in nur drei Tagen.

 

Ausgangspunkt der Tour ist die die Svanstein Lodge an der schwedisch-finnischen Grenze. Die Chalet  liegt mit ihren weit verteilten leuchtend roten Ferienhäusern eingebettet in tiefverschneiter Winterlandschaft. Nur etwa eine Stunde von Rovaniemi entfernt befindet sich das Feriendorf an der finnisch-schwedischen Grenze am Ufer des Tornefluss. Hier vergnügen sich im Winter zahlreiche Schlittenhundeteams und Snowmobilefahrer mit Fahrten auf dem zugefrorenen Fluss, Eisangler versuchen ihr Glück auf den grossen Fang unter der dicken Eisschicht und Einheimische nutzen die kurzen Wege über das Eis für Besuche in der Nachbarschaft.