Programm zum Nachtvasalauf

Donnerstag 02.03.2017
Flug nach Stockholm, Abfahrt am Nachmittag mit dem Bus nach Mora, die Fahrt beträgt etwa vier Stunden. Einchecken im Hotel.

Freitag 03.03.2017
Unser Hotel liegt in Mora wenige Gehminuten entfernt von den Loipen und vom Zieleinlauf. Vormittags können wir die Ski testen und anschliessend in unserem eigenen Waxraum im Hotel präparieren. Wer sich lieber noch um die eigene Vorbereitung kümmern möchte, der gibt seine Ski gleich am Donnerstagabend an unser bewährtes Waxteam. Mittagessen und individuelle Rennvorbereitung. Im Laufe des Nachmittags fahren wir mit dem Bus nach Sälen.

Der Startschuss für die Zweierteams fällt in der Dämmerung um 20 Uhr. Ausgerüstet mit einer Stirnlampe machen sich 750 Teams auf den Weg nach Mora. Die Technik ist frei wählbar, jeder trägt einen kleinen Rucksack mit einer Notausrüstung und Verpflegung. Der Checkpunkt und Verpflegungsposten Evertsberg nach 48 km muss um spätestens 2 Uhr passiert sein. Den hell erleuchteten Zieleinlauf und die markante Kirche von Mora sieht man schon von weitem. Dann ist es geschafft! Egal ob zu später Stunde oder schon bei Morgengrauen – hier ist jeder ein Sieger, der diese geschichtsträchtige Strecke hinter sich gebracht hat. Nach dem Zieleinlauf geht es zu Fuss in wenigen Gehminuten zurück ins Hotel.

Samstag, 04.03.2017
Nach einem späten Frühstück haben Sie noch ausgiebig Zeit, das Marathonzelt zu besuchen und gelassen dem bunten Treiben zu zuschauen. Sie spüren die Nervosität und freudige Spannung der Teilnehmer, die sich am Sonntagmorgen auf die Strecke machen von Sälen nach Mora in klassischer Technik. Ein Besuch vom Langlaufgebiet Gröntlitt steht ebenso auf dem Programm wie der Besuch des Bärenparks (fakultativ).

Sonntag, 05.03.2017
Verfolgen Sie das Rennen Live, die Stimmung beim Zieleinlauf der Elite ist einmalig. Nicht ohne Grund wird der Vasalauf im Schwedischen Fernsehen komplett live übertragen.

Montag, 06.03.2017
Bustransfer nach Stockholm und Rückflug