Die Region Ylläs ist benannt nach einem der höchsten Berge Lapplands mit 718 Meter - dem Berg Ylläs Tunturi. Die Region besteht aus insgesamt sieben dieser baumlosen schneebedeckten hügeligen Berge, auch Fjells genannt, die dieses Langlaufmekka so unverwechselbar machen.

Äkäslompolo liegt am Fusse des Ylläs und ist Ausgangspunkt für ein weitreichendes Langlaufnetz mit über 350 km präparierte Loipen, 40 km Nachtloipe und viele Hütten zum Einkehren.