Langlauf-Gruppenreise

Drei-Länder-Durchquerung in Lappland!

Programmablauf

Tag 1: Flug und Transfer

Internationaler Flug von einem Flughafen Ihrer Wahl bis Kiruna. Der Guide empfängt Sie am Flughafen und in etwa zwei Stunden geht es zum Ausgangspunkt der Tour nach der Lodge Aurora. Unterbringung im Chalet für 4 Pers. und gemeinsames Abendessen. Im Anschluss daran findet eine Informationsrunde statt, in welcher der Ablauf der kommenden Tage und die Aktivitäten, die Sie während der Woche erwarten, vorgestellt werden.

Tag 2 bis 9: Auf Ski und mit der Pulka durch die drei Länder Lapplands
Nach dem Frühstück und ein kurze Fahrt nach Kilpisjärvi beginnt das Abenteuer auf Ski: wir laufen von Kilpisjärvi bis zum Grenzmal der drei Länder, dem bekannten Dreiländereck. An diesem besonderen Punkt treffen sich die Grenzen von Schweden, Norwegen und Finnland. Wir folgen unserem Weg nach Norwegen hinein in Richtung Gappohytta - Hütte. In Schweden steigen wir in das Hochtal Njearrejohka auf, welches uns dann aufs Neue nach Norwegen auf einen Pass auf 1.000 Metern Höhe führt. Dann steigen wir ins Tal Isdalen ab, das von Gletschern umgeben ist. Weiter geht es in Richtung der Rostahytta - Hütte, welche wir rechts liegen lassen, um am Fluss Rostaelva bis zum Rostojärvi-See aufzusteigen. Wir passieren nochmal die Grenze nach Schweden. Bis zu diesem Punkt haben Sie bereits 65 km auf Ski mit Pulka zurückgelegt!

Wir überqueren nun den Rostojarvi – See, eine gewaltige Eisfläche, über die oft der Polarwind fegt. Je nach Schnelligkeit, physischer Konstitution und Kondition der Gruppe können wir nun zwischen zwei Wegen entscheiden. Der klassische Weg führt uns zum Samen-Dorf Pulsujarvi. Nachdem wir den Rostojarvi-See überquert haben, geht es durch die kahle Hügellandschaft, im "Talgrund" mit Zwergbirken und Weiden. Sobald wir Pulsujarvi erreicht haben, werden die Birken größer. Dort beenden wir unsere Tour und ein Auto bringt uns zurück in die Lodge.

Oder wir entscheiden uns zum Abschluss für die anspruchsvollere Tour, die uns direkt bis zur Aurora Lodge führt. Das ist eine mehr als 40km lange Etappe entlang dem Fluss Lainio. Je mehr wir an Höhe verlieren, desto mehr Birken finden wir am Flussufer. Dann verlassen wir den Lainio und wenden uns nach Osten. Wir gehen durch kahle Hügellandschaft, Moor und Seen. Schließlich erreichen wir das Tal, wo sich unsere Lodge befindet. Nun tauchen auch wieder Pinien auf. Die letzten 30km sind eher einfach in dem Sinne, dass es sich um eine Piste handelt, die die Rentierzüchter mit ihren motorisierten Schneemobilen nehmen. Es gibt also keinen Pulverschnee mehr, der das Vorankommen langsam und beschwerlich macht!

In der Lodge genießen wir wieder den modernen Komfort mit Sauna, Dusche und einer erholsamen Nacht nach einer leckeren Mahlzeit an einem Tisch!

Tag 10:
Frühstück, Transfer zum Flughafen von Kiruna und Heimreise.

deutsch français italiano english