Langlaufreisen mit Guide

Einsteiger-Pulkatour in Lappland | 2018

Einsteiger-Pulkatour in Lappland Saison 2018

Auf den Skis oder mit den Schneeschuhen durch das Dreiländer-Eck

Diese Tour richtet sich speziell an abenteuerlustige Reisende und Naturliebhaber, welche von der unendlichen Weite träumen, von der Stille der polaren Region im hohen Norden und davon, in unberührter Natur unterwegs zu sein. Man muss kein Hochleistungssportler sein, um an all dem Zauber des Winters in Lappland teilhaben zu können, eine gute Grundkondition genügt.

Die Pulkatour führt Sie in die Region von Kilpisjärvi und somit ins Herzen der Drei-Länder-Grenzregion von Finnland, Norwegen und Schweden, an den Punkt, wo sich die drei Nationen berühren, von den Einheimischen «treriksröset» genannt. Die Region ist von der Tundra in ihrem Winterkleid geprägt, von einer weiten, baumlosen Landschaft, einzig gespickt mit kleinen Birken und flachen Hügeln. Hier sind Sie in der arktischen Welt. Die Tage im März sind lange hell und die Temperaturen erlauben das Übernachten in Zelten. Es ist jedoch immer Vorsicht geboten, Wind und Höhe können die Temperaturen plötzlich verändern. Als besonderes Highlight haben Sie am nächtlichen Himmel oft die Chance Nordlichter zu erspähen.

Die Tour wird als «Einsteiger-Tour» bezeichnet, dennoch, man ist rund sechs Stunden pro Tag zu Fuss (mit Schneeschuhen oder den Skis) unterwegs .Die Tagesetappen liegt bei rund 10 Kilometern und die Teilnehmer dürfen nicht davor zurückschrecken, für fünf Nächte draussen in Zelten zu übernachten. Denn nirgendwo ist der Einklagung und die Stille der Natur gegenwärtiger. Diese Tour eignet sich auch, sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine grössere Pulka-Reise planen. Die Einsteiger-Tour bereitet Sie optimal auf das Expeditions-Leben vor.

deutsch français italiano english