Langlaufreisen mit Guide

Juradurchquerung | 2020

Unterkünfte

Sonntag, Montag und Samstag: Hotel La Haute Montagne in Lajoux

Das Dorf Lajoux besteht aus einigen Bauernhäusern, einem Sportgeschäft und dem Hotel la Haute Montagne, unser Ausgangspunkt für die vier Tage. Die 20 Zimmer sind gemütlich eingerichtet, alle mit Dusche/WC und TV. Das Restaurant bietet Ausblick auf die Loipe und in der Bar trifft man sich zum Apéro. Gilles, der Chef des Hauses, kocht persönlich, während sich seine Frau liebevoll um die Gäste kümmert. Skiraum, Wachsmöglichkeiten und Schuhtrockner stehen zur Verfügung.

Dienstag und Freitag: L'Arbézie in La Cure

Kleines Hotel im Zentrum von La Cure. Einzigartig an dieser eigenwilligen Herberge: der Grenzstein zwischen Schweiz und Frankreich liegt direkt im Restaurant. Sie betreten das Haus entweder durch den schweizer Eingang oder durch den französischen, Sie schlafen entweder in einem Zimmer auf der einen Seite der Grenze oder auf der anderen. Hotel „Franco-Suisse" nennt sich auch die L'Arbezie, die durch die familiäre Atmosphäre und gemütlichen Zimmer eine ideale Unterkunft für unsere Tour bietet.

Mittwoch und Donnerstag: Clubhotel du Risoux“ in Bos d’Amont

Im Herzen des Jurabogens verbindet das „Clubhotel du Risoux“ auf harmonische Weise Authentizität mit der warmen Atmosphäre eines echten französischen Chalets. Alles steht im Zeichen von Freundlichkeit und guten Laune. Die 55 Zimmer sind alle komfortabel ausgestattet, entweder mit zwei separaten Betten oder einem Doppelbett und einem kompletten Bad. Das Restaurant befindet sich im Erdgeschoss, gleich neben der gemütlichen Lounge-Bar mit Kamin. Für Entspannung am Abend sorgt das beheizte Schwimmbad, Hammam und die Sauna, ein Fitness- und Skiwachsraum runden das Angebot ab. Im ganzen Haus steht den Gästen zudem kostenloses Wi-Fi zur Verfügung.

deutsch français italiano english