Schlittenhunde-Touren

Huskyfarm Hetta Finnland | 2020

Voraussetzungen und wichtige Informationen

Anforderungen

Für die Huskytour wird körperliche Fitness vorausgesetzt. Jeder Gast muss in der Lage sein, seinem Hundegespann zum Beispiel bei schwierigen Schneeverhältnissen oder Anstiegen auch über längere Strecken durch Mitlaufen/Schieben helfen zu können. Hierfür muss man kein Marathonläufer sein, eine gewisse regelmäßige sportliche Betätigung ist jedoch empfehlenswert. Es muss auch immer damit gerechnet werden, dass Extremtemperaturen von unter -40° auftreten können, bei denen man den eigenen Körper nur durch intensive Bewegung warm halten kann, was am leichtesten durch Joggen durch den Tiefschnee zu realisieren ist.

Sie reisen in der Gruppe, tatkräftiges Anpacken, Toleranz, Ausdauer und Komfortverzicht sind für das Gelingen unabdingbar.

Wichtige Hinweise

Durch Wetter- und Schneeverhältnisse kann es jederzeit zu Änderungen der Route kommen.

Nutzen Sie den freien Tag nach der Schlittenhundetour, um Lappland auf eine andere Art kennen zu lernen. Besuchen Sie das lappische Kultur-Center in Hetta, probieren Sie sich auf Langlaufski oder auf Schneeschuhen oder mieten Sie sich Alpinski für den Hausberg von Hetta.

deutsch français italiano english