Schlittenhunde-Touren

Panoramatour Lappland | 2021

Voraussetzungen

Um Gästen und Hunden eine schöne Tour mit vielen positiven Erlebnissen zu ermöglichen, bitten wir um die Beachtung der folgenden Voraussetzungen:

Vorherige Teilnahme an Wildnis- oder Advancedtour erforderlich. Um sicherzugehen, dass alle Teilnehmer die für diese Tour und ihr Profil notwendigen Erfahrungen im Umgang mit Schlittenhunden und dem Beherrschen von Hundeschlitten vorweisen können, kann diese Tour nur gebucht werden, nachdem Sie bereits einmal an einer Wildnis- oder Advancedtour teilgenommen haben.

Körperliche Fitness ist unbedingt erforderlich

Für die Panoramatour wird körperliche Fitness unbedingt vorausgesetzt. Jeder Gast muss in der Lage sein, seinem Hundegespann zum Beispiel bei schwierigen Schneeverhältnissen oder - zum Teil sehr steilen - Anstiegen auch über längere Strecken durch Mitlaufen/Schieben helfen zu können. Regelmäßige sportliche Betätigung im Vorfeld ist notwendig. Es muss auch immer damit gerechnet werden, dass Extremtemperaturen von unter -40° und/oder Schneestürme auftreten können, bei denen man den eigenen Körper warm halten muss, was am leichtesten durch Joggen durch den Tiefschnee zu realisieren ist.

Altersgrenzen 18-65 Jahre

Das Mindestalter für die Panoramatour beträgt 18 Jahre. Aus Erfahrung kann man sagen, dass die körperlichen Anforderungen bei dieser Tour von Gästen über 65 Jahren oftmals nicht erfüllt werden können. Aus diesem Grund können wir solche Buchungen nur auf Anfrage annehmen.

Gewicht 50-100 kg

Ihr Gewicht spielt bei den Touren ebenfalls eine grosse Rolle. Für zu leichte Gäste kann es schwierig werden, das Hundegespann in schwierigen Situationen unter Kontrolle zu halten. Bei zu hohem Gewicht kann die Belastung für die Hunde zu gross werden. Insofern bitten wir um Verständnis, dass Buchungen von Gästen, die außerhalb der angegebenen Werte liegen, nur auf Anfrage erfolgen können.

Ausrüstung Kleidergrösse S-XXL, Schuhgrösse 37-46

Damit Sie für die Tour bestens ausgerüstet sind und auch kalten Temperaturen trotzen können, werden für die Hundeschlittentour Spezialausrüstung zur Verfügung. Hierzu gehören Jacke, Überhose, Mütze, Überhandschuhe und gefütterte Winterstiefel. Unter diesen Sachen solltet ihr Wollunterwäsche und - socken, Fleecepullover und Ski-/Outdoorhose sowie Fleecehandschuhe tragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass diese Spezialausrüstung herstellerseitig in den verfügbaren Grössen beschränkt ist und wir daher nur die angegebenen Grössen zur Verfügung gestellt werden können. Solltet Sie aus diesem Rahmen fallen, helfen wir gerne mit Tipps für die Ausrüstung weiter.

deutsch français italiano english