Volksläufe

Toblach - Cortina | 2023

46. Toblach-Cortina

Zwei Volksläufe im Herzen der Dolomiten

Skating uns Klassiklauf auf der ehemaligen Bahnstrecke

Nicht erst durch die jährlich stattfindende „Tour de Ski“ haben sich die Dolomiten einen Namen unter den Langläufern erobert. Schon seit 1977 treffen sich Hobbysportler und Ambitionierte, um beim Volkslanglauf „Toblach-Cortina“ auf der Strecke entlang dem ehemaligen Bahndamm ihr Bestes zu geben.

Die Loipe durch das Höhlensteintal bietet ein einmaliges Panorama. Es geht vorbei an den berühmten Drei Zinnen, entlang an schroffen Felswänden, durch Tunnel und über eine hoch in den Felswänden schwebende Brücke. Der Klassiklauf am Samstag über 42 Kilometer startet in Landro vor den Dreizinnen, Zieleinlauf ist direkt in der Fussgängerzone von Cortina d’Ampezzo, wo eigens dafür Tonnen von Schnee herangeschafft und Tribünen aufgebaut werden. Die Flaniermeile mit über 200 Boutiquen verwandelt sich für einen Tag in eine grosse Sportarena mit ausgelassener Stimmung und begeisterten Zuschauern.

Auch das Rennen in freier Technik über 42 Kilometer führt über die gleich Strecke von Toblach ins Zentrum des glanzvollen Cortina d‘Ampezzo, wie der Klassiklauf.

Besonderheit im Februar 2023: Gleichzeitig mit den Volksläufen Toblach-Cortina finden dieses Jahr auch die FIS Weltcup-Rennen im Langlaufsport in Toblach statt. Somit dreht sich in diesen drei Tagen alles um den Langlaufsport und Sie werden bestimmt vollkommen von all der Begeisterung und Leidenschaft getragen werden.

deutsch français italiano english